Carsilius von Palant, 13441400 (aged 56 years)

Name
Carsilius /von Palant/
Given names
Carsilius
Surname
von Palant
Name suffix
II
Birth 1344

Occupation
Ritter

Marriage of parentsCarsilius von PalantAgnes von BachemView this family
January 6, 1344 (aged 0)

MarriageMargarete von BergerhausenView this family
before 1358 (aged 14 years)

Death of a maternal grandfatherDaniel Conrad von Bachem von Ippelendorf
before 1365 (aged 21 years)

Birth of a sonCarsilius von Palant
about 1370 (aged 26 years)

Birth of a sonWerner von Palant
1375 (aged 31 years)

Death of a fatherCarsilius von Palant
May 1, 1382 (aged 38 years)

Death of a motherAgnes von Bachem
1384 (aged 40 years)
Marriage of a childWerner von PalantAlveradis von EngelsdorfView this family
July 17, 1393 (aged 49 years)

Eheabredung am 25.6.1393

INDI:_FID
LXSK-ZHQ

Death February 2, 1400 (aged 56 years)

Family with parents
father
mother
13051384
Birth: 1305
Death: 1384Brauweiler, Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen
Marriage MarriageJanuary 6, 1344
-3 years
elder sister
1 year
elder brother
1 year
elder sister
5 years
himself
Family with Margarete von Bergerhausen
himself
wife
13421404
Birth: about 1342
Death: after 1404
Marriage Marriagebefore 1358
13 years
son
6 years
son
Shared note

1365 Ritter, Herr zu Breitenbend bei Linnich (Kr. Düren), Palant bei Weisweiler(Kr. Aachen), Bachem (Kr. Ahrweiler), Frechen (Erftkr.) usw.

Shared note

1365, den 5. Juli, Karsillis von Palant und seine Frau Ricke übergeben als puren Almosen dem Prior der Karthäuser Jacob 14 Mud Roggen aus seinem Lande gelegen bei Werner von Breidenbeynt und Karsillis Bruder in Orsbach als jährlichen Zins.

Shared note

1366, den 9.10., siegelte er erstmals.

Shared note

1367, den 16. 7., kaufte er den halben Forsthof zu Gressenich

Shared note

1375, den 2. 10., Amtmann von Wilhelmstein

Shared note

1379 kaufte er Burg und Haus Breidenbend, und setzte seinen Sohn Kasil (Carsilius) als Burgerben ein

Shared note

1381 quittierte er der Stadt Köln über Kriegsschadensersatz

Shared note

1392 tauschte er mit Reimer von Weissweiler den Zehnten von Weisweiler gegen Land

Shared note

1396 kaufte er den halben Forsthof zu Gressenich

Shared note

1398, den 25. 11., kaufte er ein Haus mit Hofstatt zu Lucherberg

Shared note

1398, sen 21.12., erhielt er einen Hof zu Lutzeler

Shared note

1399, den 9. 6., als Zeuge genannt

Shared note

1400, den 2. 2., wurde seine Frau als Witwe genannt

© Peter Kreutzwald, September 2020, powered by webtrees